Unsere Rezepte für die perfekte Outdoor-Küche 31.07.2021

Wir präsentieren Euch drei Rezepte für die perfekte Outdoor-Küche am Kaiserstuhl.

Aubergine und Paprika vom Feuer mit Burrata und frischer Minze

Für 4 Personen

2 Auberginen
4 Spitzpaprika
250 g Burrata
1 Bund Minze
150 ml Olivenöl
3 TL Salz

Die Auberginen und die Paprika über einem sehr heißen Feuer grillen, bis die Schale schwarz- und das Fruchtfleisch weich wird. Anschließend etwas auskühlen lassen, die Schale vorsichtig lösen und mit Salz und Olivenöl marinieren.
Den Burrata in gleichgroße Stücke teilen und auf die Mitte des Tellers geben. Die Auberginen der Länge nach halbieren und zusammen mit der Paprika zu dem Burrata auf den Teller geben. Die Minze in feine Streifen schneiden und über das Gemüse streuen. Zum Schluss das Ganze mit etwas Olivenöl beträufeln und mit etwas Salz abschmecken.

Stockbrot mit Knoblauch-Rosmarin Pesto

Für 4 Personen

Teig:
400 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
2 TL Salz
1 Prise Zucker
3 EL Olivenöl
230 ml Wasser
Pesto:
1 Knolle Knoblauch
1 Bund Rosmarin
6 EL Olivenöl
2 TL Salz

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und ca. 2 Stunden gehen lassen.
Eine kleine Menge vom Teig um einen Stock wickeln und langsam über dem Feuer bräunen lassen.
Den Knoblauch im Ganzen über dem Feuer garen, bis er weich ist und anschließend aus der Schale drücken. Den Rosmarin hacken und mit dem Knoblauch, dem Salz, sowie dem Olivenöl mischen.

Schwarzwaldforelle mit Kartoffel-Zucchini Rösti und Schnittlauch-Schmand

Für 4 Personen

1 Forelle (ca. 800g)
1 Bund Liebstöckel
1 Bund Schnittlauch
300 g Kartoffeln
500 g Zucchini
200 g Schmand
Salz
Olivenöl

Die Forelle gut waschen und trockentupfen. Den Bauchraum mit Salz würzen und mit dem Liebstöckel füllen. Den ganzen Fisch nun auf ein doppelt ausgelegtes Backpapier geben und mit reichlich Olivenöl beträufeln. Das Backpapier mittig einschlagen, die Seiten gut mit Küchengarn verschließen und das Paket nun langsam bei mittlerer Hitze für ca. 20 min auf dem Feuer garen.
Die Zucchini und die Kartoffeln reiben, in eine Schüssel geben, mit etwas Salz würzen, gut vermengen und in ein Geschirrtuch geben. Die Masse muss nun gut ausgedrückt werden, um möglichst viel Wasser auszupressen. Das Ganze nun zurück in die Schüssel geben, mit etwas Muskatnuss abschmecken und in runder Form in einer Pfanne von beiden Seiten mit etwas Olivenöl goldbraun braten.
Den Schnittlauch in feine Ringe schneiden, mit dem Schmand vermengen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.