Zu Gast bei: Weingut Kalkbödele 01.01.2021

Am Tuniberg waren wir beim Weingut Kalkbödele zu besuch, das seinen Namen von dem hier vorherrschenden Bodentyp erhielt.

Am Tuniberg waren wir beim Weingut Kalkbödele zu besuch, das seinen Namen von dem hier vorherrschenden Bodentyp erhielt. Das Weingut „Kalkbödele“ liegt in Merdingen und wird in zweiter Familiengeneration geführt. Der einzigartige Stil des Weinguts ist schon in den Verkaufsräumen zu entdecken, die die richtige Atmosphäre für ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis liefern – wir waren hin und weg. Sabeth und Severin zeigten uns auch die im Keller gelagerten Barriquefässer, in denen der Wein ausgebaut wird. Die Gebrüder Mathis gelten in Baden als Barrique-Pioniere. Seit 1976 wird das Wissen im Umgang mit unterschiedlichen Varianten des Barrique- und Holzfassausbaus stetig verfeinert. Ob Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Gewürztraminer, Spätburgunder, Cabernet Sauvignon, oder Merlot, wichtig ist im Weingut Kalkbödele vor allem, dass die Weine die Zeit bekommen, die sie zum Wachsen und zum Reifen brauchen.  Noch viel wichtiger ist dann jedoch auch sich die Zeit zum Genießen zu nehmen. Wir sind definitiv Genießer, und ihr?