Zu Gast bei: Weingut Gretzmeier 18.11.2020

myKaiserstuhl war diese Woche zu Gast beim Weingut Gretzmeier in Merdingen. Im ökologischen Wein- und Sektgut sowie in der hauseigenen Brennerei werden Trauben und verschiedenste Obstsorten aus 100% eigenem Anbau verarbeitet.

myKaiserstuhl war diese Woche zu Gast beim Weingut Gretzmeier in Merdingen. Im ökologischen Wein- und Sektgut sowie in der hauseigenen Brennerei werden Trauben und verschiedenste Obstsorten aus 100% eigenem Anbau verarbeitet. Verkostet werden, können diese in der Straußwirtschaft, die die Familie Gretzmeier betreibt, zusammen mit Selbstgemachtem wie Flammkuchen, Rauchspeck oder Ofenbrot. Unser persönliches Highlight beim Besuch im Weingut, war jedoch, dass wir mit Jakob & Elena und Hündin Alba auf Trüffelsuche gehen durften. Die schneeweiße Lagotto Romagnolo mit dem lockigen Fell stammt aus der Trüffelhochburg Piemont. Um die Trüffel in den Weinbergen der Familie zu finden, atmet die Hündin zweihundertmal so schnell wie gewöhnlich und ist 2 Stunden am Tag voll auf die Trüffel fokussiert. Trüffel sind unterirdisch wachsende Schlauchpilze. Voraussetzung für gute, genießbare Trüffel ist ein kalkhaltiger Boden und viel Geduld. Diese Voraussetzungen bieten auch die Weinberge des Weinguts. Im Anbau des Trüffels ist Familie Gretzmeier ein Vorreiter, denn Trüffel ist in Deutschland nicht sehr weit verbreitet. 

Auch in der Straußwirtschaft ist das ein oder andere Gericht mit Trüffel verfeinert und dazu wird auch noch der perfekte Wein serviert – aus eigenem Hause versteht sich.

Habt auch ihr Lust mit Alba auf eine Trüffelwanderung zu gehen? Dann schaut schnell mal auf der Website vorbei oder kontaktiert das Weingut Gretzmeier direkt, um die nächste Wanderung nicht zu verpassen.